Siegfried – Wonderleaf

Angefangen hat alles mit einem April-Scherz. Die Macher der bekannten Gin-Marke Siegfried hatten am 1. April 2016 den ersten alkoholfreien Gin angekündigt. Gut zwei Jahre später wird aus dem einstigen Aprilscherz Realität. Aufgrund der positiven Resonanz war dieses Thema stetig präsent und so wurde im Frühjahr 2017 mit der Entwicklung begonnen – frei nach dem Motto „Es gibt nichts Gutes ausser man tut es“. Das Ziel wurde dabei nie aus den Augen verloren: Alkoholfrei, handwerkliche Destillation und hochwertige 18 Botanicals.

Streng genommen ist es natürlich kein Gin, denn dieser muss schon per Gesetz mindestens 37,5% Vol Alkohol haben. Doch Siegfried Wonderleaf bringt die Aromen der Botanicals von Gin in alkoholfreier Version in Drinks und Cocktails – eben für die, die mal nichts trinken möchten oder dürfen. Richtig, Wonderleaf soll Siegfried Gin nicht ersetzen, sondern für bestimmte Lebenssituationen ergänzen.

www.siegfriedgin.com/wonderleaf/

Goslings